Belmondo - (Bondo) 

 kam um 6:15 Uhr mit 406g zur Welt.

Belmondo hat seine Familie in Preetz gefunden. Er wird die Lücke im Herzen von Dieter und Astrid schließen, welche der mit 9 Jahren gestorbene Briard Rüde Ferys hinterlassen hat.

 

 

Belmondo 21 Monate

 20.12.2015. Grüße aus Urlaub in Dänemark.

 

liebe  joana,
da wunderst du dich wohl, auf diese weise post von uns zu bekommen, aber wir sind jetzt im Internet und so wollten wir euch auf diese weise ein frohes Weihnachtsfest und gesegnetes, gesundes neues jahr wünschen.
ich habe den linken arm in gips, deshalb nur die Kleinschreibung /fingerbruch). zum glück nicht drn fuß,
das würde bondo mir wohl übelnehmen. was hat deine Hündin uns bloß für einen tollen briard beschert.
 kaum zu beschreiben, wie sehr  wir mit ihm verbandelt sind und er dankt es uns tausendmal.
nach 3 hundeschulkursen war in punkto Erziehung alles klar, nicht alles klappt, aber er ist sehr bemüht.
sein liebstes Spielzeug sind die bälle und damit kann er uns und sich den ganzen tag beschäftigen.
überall dabei sein ,ist ihm wichtig, und glücklich, wenn die Enkelkinder mit ihm toben, denn das tun
seine welpenspielfreunde kaum noch. schade, das war eine schöne zeit.

 

von euern hundeerlebnissen haben wir von stefani erfahren,und freuen uns, daß auch der nächste wurf gut gelungen ist. mit seiner schilddrüsenunterfunktion gibt es keine Probleme. die neue Blutuntersuchung
ergab, das er gut eingestellt ist mit den Medikamenten.
grüße an deine Familie und die nette bekannte . ich hoffe, euch allen  geht es gut. planst du mal
wieder ein Welpen/junghundetreff?
als anlage 4 bilder unseres Urlaub in Dänemark.
Viele liebe Grüße
Astrid und Dieter
 

5.08.2014.

Seit ein paar Tagen ist Bondo nun 4 Monate alt, davon 2 Monate bei uns. Wir erleben viel Freude mit ihm ( bis auf kleine Ausnahmen ) und verbringen die meiste Zeit zusammen.

 

Bei dem schönen Sommerwetter finden häufige Strandbesuche statt, natürlich am Hundestrand mit Kontaktsuche zu Artgenossen und der Ostsee. Anfangs noch recht skeptisch,

aber wenn Frauchen oder die Enkelkinder baden gehen, kennt er kein Halten mehr und schwimmt sogar bei kleineren Wellen.  Nass sieht er dann allerdings nicht mehr so niedlich aus.

 

Überall liegen bei uns Hundespielsachen herum, ich weiß gar nicht warum, denn sein liebstes Spielzeug sind alte Tücher ( Kopfkissen o.ä ) – Knoten rein und zerren. Das Geräusch, wenn

der Stoff reißt übertrifft für ihn alle noch so schön Quietschis und die Augen leuchten vor Begeisterung.

 

So langsam zeigt Bondo uns auch, dass er ein Hütehund ist. Sein nicht mehr ganz so kleiner Körper drückt totale Wachsam- und  Wichtigkeit aus- es sein denn –er schläft! Seine Schlafpositionen

sind sehr speziell, kaum zu beschreiben und begeistert uns immer wieder.

 

In der Welpenspielstunde schließt er schnell Freundschaften und bei den Rangeleien können wir stundenlang zuschauen.

Leider hat   Bondo mit dem Lernen nicht viel am Hut und ignoriert noch viel Befehle. Aber wir üben fleißig weiter.

Bei einer Geschichte wird Herrchen allerdings bitterböse. Wenn die Zeitung durch den Briefschlitz direkt vor Bondos  Nase fällt, nimmt er sich das Recht heraus- sie als erster zu lesen, bzw.

sie zu zerkauen.

 

Leider geht die Welpenzeit viel zu schnell vorbei. Umso mehr genießen wir jeden Tag seine drollige, lustige Art und freuen uns auf ein Leben mit dem `großen `Bondo.

 

Dann wünschen wir euch eine schöne Woche und viele liebe Grüße von

Astrid, Dieter und Bondo

 

14.06.2014

Liebe Joana,
hier also die Entwicklung der ersten 14 Tage bei uns mit dem kleinen süßen Kerl:  
 

                                                                                                                                                                                  Bondo ist Hauptperson, kein Zweifel. Unser Tagesablauf richtet sich nach ihm- und die ersten Nächte auch.
Seine Eingewöhnung bei uns fand sofort statt. Es war keine Sehnsucht nach der Mama oder nach den Geschwistern zu  bemerken.
Herrchen schlief die ersten Nächte mit ihm zusammen im Erdgeschoss und ist dadurch die absolute Bezugsperson geworden.
Inzwischen schläft Bondo alleine und es klappt alles prima- kein See oder Häufchen morgens zu finden.
Seine Schlafstellungen sind einmalig und ähneln Yogaübungen.
Frauchen ist auch sehr begehrt, bekommt er doch von ihr jede Menge Streicheleinheiten.
Seine Tage gestaltet er mit Schlafen,  viel Toben,  Fressen, Entdecken von allem und das Begrüßen von Besuchern, die nicht mit den Worten“ ach, ist der niedlich“ sparen. Auch jeder Nachbarshund wird freundlich beschnuppert.

 

Seine besten Freundinnen sind 2 Doggen: Dalia und Isabella. Bondo zeigte nur kurzzeitig  Respekt  und auch in der 2. Welpenspielstunde  ist er immer mitten drin zu finden .
Begeistert ist der kleine Mann auch vom See vor dem  Haus. Ein Sprung mit allen Vieren ins flache Wasser brachte uns zum Lachen.
Ja,  mit kleinen Abweichungen bringt er wieder viel Freude ins Haus und es ist schade um jede Stunde ohne ihn.

5.06.2014

 

Nach kurzer Skepsis und ein wenig Respekt fand er die beiden Mädels dann doch ganz gut.

Die Dalia ( 5,5 Jahre ) fand ihn nicht so spannend, aber Isabella  ( grad 2 Jahre ) musste doch mal interessiert schnuppern!

Das Kennenlernen lief also ganz stressfrei ab!

Und an den Bildern sieht man, dass sich der kleine Mann im Wasser wohl fühlt!

 


.

 

01167606


 



 

Facebook

Facebook Share